EOS imaging

Ganzkörperaufnahmen ohne Stiching

EOS ermöglicht Ganzkörperaufnahmen eines stehenden Patienten in einem einzigen Scanvorgang ohne Stitching oder vertikale Verzerrung. Frontale und laterale Aufnahmen von beliebiger Länge können gleichzeitig erhalten werden.

EOS Imaging Logo
EOS

Die Kombination von Ganzkörper-, Niedrigdosis-Röntgenaufnahmen und 3D Rekonstruktion unter Belastung mit den entsprechenden Auswertungen führt zu bisher unerreichten diagnostischen Informationen. Beantworten Sie orthopädische Fragestellungen unter Verwendung einer detaillierten Analyse der Körperhaltung, genauesten Längen und Winkelberechnungen.

EOS Dose

Geringere Strahlendosis

Mit der nobelpreisgekrönten Partikel Detektor Technologie und der innovativen Linearen Scanning Methode ist die Strahlendosis um bis zu 10-mal geringer als im Vergleich zu herkömmlichen Röntgensystemen – ohne Kompromiss in der Bildqualität.

Planen Sie Operationen in 3D

Durch die simultanen Aufnahmen lassen sich Wirbelsäule, Hüfte und Beine in 3D rekonstruieren. Dadurch lassen sich klinische Parameter genau angeben und Operationen optimal planen. Selbst Implantate können in 3D rekonstruiert werden. Beispielsweise lässt sich somit die aktuelle Lage im Raum jedes einzelnen Wirbelkörpers bestimmen.